Weingut Von Oetinger

Das Weingut und Gutsausschank Detlev Ritter und Edler von Oetinger „zum jungen Oetinger“ liegt in der Gemeinde Erbach im deutschen Anbaugebiet Rheingau. Die Weinbautradition der Familie von Oetinger geht in Erbach bis ins Jahr 1828 zurück. Der Grundstein des heutigen Betriebs wurde im Jahre 1966 durch Robert von Oetinger gelegt. Heute wird der Familienbetrieb in der dritten Generation von Achim von Oetinger und seiner Frau Julia geführt. Die Weinberge umfassen 7,5 Hektar Rebfläche in den Einzellagen Hohenrain, Marcobrunn, Michelmark, Siegelsberg und Steinmorgen (Erbach), sowie Sandgrub (Kiedrich). Sie sind zu 90% mit dem Riesling, der Rest mit den Sorten Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder bestockt. Es wird konsequent umweltschonender Weinbau mit zum Beispiel Begrünung und ausschließlicher Verwendung von Naturdünger praktiziert. Wichtige Qualitätskriterien im Weinberg sind unter anderem gezielter Rebschnitt, Ertragsreduktion, Entblätterung der Rebstöcke und ausschließlich selektive Handlese. Durch eine gezügelte, kühle Gärung in temperaturgesteuerten Stahltanks entstehen Weißweine mit ausgeprägten Fruchtaromen. Die Premiumweine aus den VDP-klassifizierten Lagen werden unter der -M- Collection vermarktet, die nach den Kriterien des Ersten Gewächses erzeugt werden. In witterungsmäßig geeigneten Jahren werden auch Trockenbeerenauslesen und Eisweine gekeltert. Jährlich werden rund 50.000 Flaschen Wein erzeugt. Es werden auch flaschenvergorene Sekte, Weinbrände und Essig produziert. Das Weingut ist Mitglied im VDP (Verband deutscher Prädikatsweingüter).

3 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge
Filtern nach

Einkaufsoptionen

Preis
Weinsorte
  1. Weißwein (3)
Rebsorte
  1. Riesling (3)
Weinanbaugebiet
  1. Rheingau (3)
Weingut
  1. Von Oetinger (3)

Persönliche Beratung bei Deutsche Weine

Back to Top