Sale!

MITTELBAU

99,20  89,50 

Der Mittelbau, oder wenn man sich am VDP orientiert, die Ortsweine und Erste Lage – Weine. Die Weine in diesem Segment sind definitiv der nächste Level. Sie benötigen schon etwas Aufmerksamkeit, um ihren Charakter, ihre Komplexität und Finesse zu ergründen. Spätestens hier sollte man unbedingt auf ein gutes Weinglas und die richtige Trinktemperatur Wert legen, oder den Tropfen auch mal karaffieren. Denn in diesem Bereich wird es schon etwas „kostenintensiver“. Deshalb sollte man auch alles tun, um das Beste aus dem Wein rauszuholen.

Was „kostenintensiver bedeutet“? Für unser Weinverständnis bewegt sich der Mittelbau in einer Range von ca. 15 € bis 25 €. Und natürlich gibt es Ausreißer. Manchmal findet man die Perle für ganz kleines Geld, manchmal bezahlt man viel zu viel, um eine Niete zu ziehen. Und wir wissen auch, dass uns jetzt, angesichts eines seit Jahren um die drei Euro pendelnden Durchschnittspreises pro Flasche Wein in Deutschland, der größte Teil der Wein“konsumenten“, auf Grund diesen Vorstellungen von Weinpreisen, für völlig wahnsinnig halten wird – aber das passt schon.

Für alle anderen haben wir einen bunten Streifzug über verschiedene Winzer, Rebsorten und Anbaugebiete zusammengestellt, alles Weine im Preisbereich zwischen 15 € und 20 €, auf die wir euch im Paket noch 11% Genießer-Rabatt geben. Viel Spaß beim Ausprobieren

Lieferzeit: 2-3 Tage

Dieser Wein präsentiert sich im Glas mit einem tollen Gelbton mit grünlichen Reflexen. In der Nase ein Bouquet von süßen Aromen vollreifer, gelber Früchte ergänzt durch  Anklänge nach Dürrobst. Am Gaumen präsente Fruchtsäure, aber nicht opulent. Optimale Trinktemperatur liegt bei 8° - 11°C. Toller Sommerwein.

13 vorrätig

21,00 
Erstertrag aus einer 0,3 ha großen Parzelle in Pleisweiler-Oberhofen in einer echten und für die Pfalz eher seltenen Hanglage auf Kalkboden. Die Reben wurden  eigens aus einer Rebschule an der Loire organisiert. Stilistisch ist eher an einer französischen anstelle einer üppigen Überseestruktur zu denken. Nach ein paar Stunden Maischestandzeit wurden die Trauben gepresst und der Saft spontan in einem gebrauchten Tonneaux und im Betonei vergoren und bis Mitte Juni gelagert.

7 vorrätig

18,90 
In der Nase zeigt er rauchige, kernige Züge mit feinen Aromen von gelben Früchten unterlegt. Am Gaumen wirkt er opulent und reif, jedoch wird er von einer spürbaren, salzigen Mineralität getragen. Hinzu kommt eine feine Holzwürze, die dieses flüssige Kunstwerk abrundet. Im Abgang fordert dieser Spitzen-Weissburgunder den Gaumen und spielt seine cremig-hefige Länge aus.

6 vorrätig

14,50 
12 Monate Ausbau auf den Vollhefen im Holzfass. Terroir geprägte Komplexität. Es zeigen sich hochreife Fruchtnoten mit dem ganzen Spektrum reifer Sauvignon Aromen, großem mineralischem Rückhalt und unendliche Vielschichtigkeit. Trotz der rassigen Säure geben Hefen und Holznoten dem Wein einen cremigen Auftritt am Gaumen. Alles ist fein verwoben, Frucht, Hefen, Holz und deutliche Terroir-Noten finden zu großer Harmonie. Der Wein wirkt noch jugendlich und deutet erst an, was er in seiner optimalen Genussphase zu bieten hat. Weißwein für Rotweintrinker mit großer Tiefe und Komplexität. Mittleres Grüngelb. Zart rauchig unterlegte helle Fruchtnuancen, feine Röstaromen, Mandarinenzesten. Saftig, gelbe Tropenfrucht, frischer Säurebogen, feine Pfirsichnoten im Abgang, mineralischer Nachhall, zarte vegetale Würze im Finish.

31 vorrätig

16,90 
Der Grauburgunder S trocken von Emrich-Schönleber zeigt sich in der Nase klar, mit Wiesenkräutern, floralen Aromen, dezenter Frucht und einem Hauch Holz. Im Mund präsentiert er einen kraftvollen Körper mit guter Fülle, der nicht mal ansatzweise etwas von der Bräsigkeit hat, die man leider bei vielen anderen Grauburgunder findet. Im Mund zeigt er einen dezenter Schmelz, die Frische und Lebendigkeit, die über ein gutes Säurespiel und feine Gerbstoffe aus dem Holz entsteht, geben aber deutlich den Ton an. Es finden sich Aromen von Kernobst und Nüssen, fein eingerahmt von ganz dezenter Holzwürze, was dem dem Wein auch eine ausgesprochen gute Länge mitgibt.Der Grauburgunder S trocken wächst in der Monzinger Lage Frühlingsplätzchen auf rotem Schiefer und Kiesel, mit dem roten Lehm des Rotliegenden. Der Ausbau erfolgt im Stückfässern die noch nicht so oft belegt wurden, bevor er ungeschönt und nur leicht filtriert abgefüllt wird.

10 vorrätig

14,90 
14,50  13,00 

6 vorrätig

Kategorie:

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „MITTELBAU“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.