Sale!

Kennenlern-Paket Simone Adams

69,50 

“Mit scharfem Geist, glasklarer Vision und großem Feingefühl gibt Simone Adams den Burgundersorten Profil. Die Kalkböden ihrer Heimat Ingelheim fängt sie authentisch und zugleich mit ganz persönlicher Handschrift ein – und verhilft so einem alten Terroir zu neuem Ausdruck.” So beschreibt der “Gault&Millau” Simone in 2019, als sie von dem Weinführer zur Entdeckung des Jahres gekürt wurde.  Wir waren schon 2011 derselben Meinung. Seit diesem Jahr führen wir ihre Weine im Sortiment und freuen uns mit ihr zusammen, über die tolle Entwicklung im Lauf der Zeit.

Das Kennenlernpaket für alle Neugierigen gibt es den ganzen August, wie immer mit 10% Rabatt gegenüber dem Kauf von einzelnen Flaschen.

Lieferzeit: 2-3 Tage

An die Stelle von Unentschlossenheit und Mauerblümchendasein tritt in Kaliber 9 des aktuellen Jahrgangs Dichte, Kraft und strahlende Eleganz in Tateinheit mit 13 Prozent Alkohol. Zusammen wirkt das wie ein energischer Treibsatz, der vor dem geistigen Auge duftende Ahnungen von Amalfi-Zitrone, Blütennektar, Birne, Fenchel und ganz viel Fruchtfleisch aufsteigen lässt. Der Schluck spült weiche Wellen an die Gestade der Wahrnehmung, die saftig über die Zunge rollen und fast salzig an den Gaumen plätschern. Im Eindruck bleibt ein cremiger Ansatz und ein extrem facettiertes Fruchtsäurespiel, das den Wein vitalisiert. Viskos und filmbildend überzieht dieser Weißburgunder aus den besten Immobilien am Ingelheimer Schlossberg die Synapsen und funkt seine eindringliche Botschaft in Richtung Küche: I am a food compagnon! Kaliber 9: Das ist Wein zum Essen.

25 vorrätig

9,50 
Extrem klare, delikate Pinot-Nase mit Himbeere und Kirsche, auch florale Noten, deutet Komplexität an. Am Gaumen mit guter Komplexität und straffer Säure, ohne Süßkitsch, auch stimmiger Tannineintrag, geradlinig und nie banal, fordernd auch lustbringend. Saftige Präzision bei gerade einmal 11,5 Volumenprozent Alkohol. Nach dem Jahrgang 2019 wurde auch der 2020 Spätburgunder Rosé trocken von Simone  von FALLSTAF auf den dritten Platz der besten Roséweine der Republik gewählt. Glückwunsch

41 vorrätig

10,50 
Düfte, die an Sauerkirsche, Veilchen, Kamille und ein Fichtennadeln erinnern. Auch an Zedernholz, Rosen und schwarzen Pfeffer. Es ist ein schwebender, verführerischer Grundton, der sich der Nase mitteilt. Ein agiler Fruchtsäurestrom dekonstruiert die Eindrücke und setzt sie immerfort neu zusammen. Alles fließt. Intensive Cassis-Momente spenden Saft und Kraft.

28 vorrätig

10,90 
Aus den Tiefen tauchen Backpflaumen auf, schwarzer Pfeffer, Sauerkirschen, Lakritz. Trinkfluss, feine Fruchtsäure, runde Gerbstoffe. Trotz aller Fülle strahlt der Kaliber 16 eine angenehme, kühle Frische aus.

20 vorrätig

13,00 
Zarter Birnen- und Quittenduft, etwas Mandeln und Löwenzahnblüte. Im Mund schön entspannt, weich, und samtig mit dezent agierenden Fruchtsäurespitzen. Der Grauburgunder zeigt sich als ein aromatisch ausgewogener Wein, der sich zu vielen Gelegenheiten auftischen lässt. Zu klassischer Gans, Champignon-Risotto mit gedünstetem Chicorée, Kabeljau auf Erbsenpürée.

17 vorrätig

13,50 
Hier gibt es praktisch alles auf engstem Raum: Erdbeere, Himbeermark und Brombeerkompott. Brennnessel, Nelken und viel Cassis. Auch rostiges Eisen, Tabakblätter und Kaffee. Schattenmorellen, Pfeffer, Kardamom und Piment. Das wirkt wie ein orientalischbyzanthinischer Gewürzbasar für die Nase, sie befindet sich mitten im Souk. Das geschmackliche Amalgam dieses Frühburgunders hingegen ist komplett anders konfiguriert. Hier herrscht eine gewisse Stringenz vor, eine Stille, in deren Zentrum ein energisch aufgeladener Konzentrationspunkt liegt, aus dessen Fokus Kaliber 24 seine springende Kraft bezieht. Wie ein funkelnder Säurestern, um den die Planeten Frucht, Stein und Zeit kreisen, öffnet sich der Wein am Gaumen und legt seinen Kometenschweif auf die Synapsen. Noch ist seine Anziehungskraft nicht gänzlich aus dem jugendlichen Schatten dieses starken Burgunders herausgetreten – es deuten sich aber bereits die edlen Konturen einer verschleierten Schönheit an. Abwarten und Pfefferminztee trinken, würde ich sagen. Wer es trotzdem schon eilig hat Kaliber 24 auf die Pelle zu rücken, sollte den Wein vor dem Genuss unbedingt dekantieren.

13 vorrätig

20,00 

13 vorrätig

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Kennenlern-Paket Simone Adams“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.